fbpx

Köln unterirdisch

Diese Tour kann zur Zeit nicht durchgeführt werden, da das Praetorium wegen Umbau und Durchbruch zur archäologischen Zone bis auf Weiteres geschlossen ist!

Vermutlich dauert der Umbau zwei Jahre, also bis 2021, und sobald "Köln unterirdisch" wieder möglich ist, werden Sie hier die neuesten Informationen finden!

Die spannenden Ruinen des Praetoriums führen uns ins römische Köln des 1. bis 4. Jahrhunderts. Das Praetorium war der Amtssitz des Statthalters in der Hauptstadt der römischen Provinz Niedergermanien und war der bedeutendste offizielle Bau der damaligen Stadt.

Durch Umbauten und Erweiterung bleibt das Praetorium nach dem 31. März 2019 lange geschlossen, sichern Sie sich jetzt eine letzte Besichtigung!

SONDERPREIS FÜR SCHULKLASSEN!

Römische Stadtmauer, Alte Römische Hafenstraße, Praetorium und Abwasserkanal

1,5 Stunden für nur 100,- €

Bis zu 25 Schulkinder plus 2 Begleitpersonen haben freien Eintritt im Praetorium!

Der Römische Abwasserkanal, die Cloaka Maxima, wird nach dem 31. März 2019 für immer geschlossen!

Lassen Sie es sich nicht entgehen, über dieses ausgeklügelte Bauwerk der Römer ein letztes Mal zu staunen!

Dauer und Preis für Gruppen bis 20 Personen:

1    Std.  100,- €

Hinzu kommt der Eintritt:   3,50 € pro Person

Bei mehr als 20 Personen liegt der Preis bei 8 € pro zusätzlichem Teilnehmer.

Wenn Sie möchten, können Sie auch noch etwas über die Römische Stadtmauer und das Römische Nordtor erfahren.

Plus 20,- € zzgl. zur Hauptführung im Praetorium.

Ebenso können Sie die faszinierende Krypta unter der romanischen Kirche Groß St. Martin entdecken, die über den Fundamenten einer römischen Sportanlage aus dem 1. Jahrhundert und Lagerhallen aus dem 2. Jahrhundert errichtet wurde.

Plus 20,- € zzgl. zur Hauptführung im Praetorium.

Hinzu kommt der Eintritt:   0,50 € pro Person

SONDERPREIS FÜR SCHULKLASSEN!

Römische Stadtmauer, Alte Römische Hafenstraße, Praetorium und Abwasserkanal

1,5 Stunden für nur 100,- €

Bis zu 25 Schulkinder plus 2 Begleitpersonen haben freien Eintritt im Praetorium!

Treffpunkt:

Römisches Nordtor am Dom